Lichtfilz® und Lichtfilzen®

Filz besteht aus Schurwolle oder ganz allgemein aus Tierhaaren. Das gilt auch für Lichtfilz®.


Wolle wird durch Seifenlauge und Bewegung oder durch eine Filznadel in festen Filz verwandelt.

 

Wird dieser Filz mit Energie, Licht und Schwingung weiter veredelt, so entsteht aus Filz "Lichtfilz®".

 

Ich nenne das: Der Filz wird veredelt, energetisiert und programmiert. Diese Veredelung erlischt nach spätestens zwei Jahren, wird sie nicht wie bei einem Akku nachgeladen. Daher kommen meine Filztiere auch gerne zu einer Kur zu mir zurück.

 

Energetisieren - das macht eigentlich jeder, es passiert automatisch und mit jedem Gegenstand. Die Seele eines Menschen, seine Energiesignatur färbt auf die Umgebung ab. Sie energetisiert und programmiert alles um sich herum. Deshalb fühlen wir uns in unserem Zuhause auch wirklich Zuhause. Wir haben unsere energetische Handschrift überall verteilt. das Zuhause ist die Verlängerung von uns selbst, unser zweiter, größerer Körper.

 

Die Energie einer Wohnung hat außerdem eine Gesamtordnung, die im Zusammenspiel harmonisch bleiben möchte. Ein Autist, der jede kleinste Veränderung an der Anordnung der Dinge bemerkt, ist nur besonders sensibel und seine Wahrnehmung von Harmonie drastisch verstärkt. Es tut ihm weh, wenn er diese Harmonie verliert. Doch auch du kennst das: Warum sonst würdest du die Sofakissen zurecht rücken?

 

filzen kann jeder lernen...

Zum Lichtfilzen gehört viel mehr: Du lernst, höhe Schwingungen zu halten, in den Filz fließen zu lassen und Verbindungen zu programmieren. Du erlernst energetisches und handwerkliches sauberes Arbeiten. Du erhältst Energieübertragungen und Einweihungen, bis du in der Lage bist, dein Meisterstück ohne Hilfe selbst in Lichtfilz herzustellen.