Über Meisterschaft


Meisterschaft kannst du immer nur nach bestem Wissen und Gewissen anstreben. Sie ist mehr eine Grundhaltung im Leben: Dass du dich entscheidest, nach dem höchsten Potential zu streben und Perfektion, Harmonie und Schönheit anzustreben, bei allem, was du herstellst oder tust. 'Made in Germany' bedeutete früher mal 'Deutsche Wertarbeit', also Meisterschaft in Funktionalität und Material. Man konnte sich drauf verlassen.

 

Das Gegenteil wäre, weniger abzuliefern, als du in der Lage bist zu geben. Etwas irgendwie hinzuschludern, oberflächlich, disharmonisch und funktional schlecht auszuführen. Weit unter deinen Möglichkeiten zu bleiben, dir keine Mühe zu geben. Deine Leistungsfähigkeit und deine Begabungen nicht auszuschöpfen. Arbeiten auf Stück und unter Zeitdruck verursacht oft so ein Denken.

 

Liebe zum Tun, zum Detail, zur Funktionalität und Schönheit kennt keine Stunden. Sie bleibt so lange dran, wie sie eben dran bleibt bis sie zufrieden ist. Mir wurde gesgat, dies sei ein künstlerisches Vorgehen. Nun, dann ist jedes Streben nach Meisterschaft Kunst!

 

Ich sehe mich auf einem lebenslangen Weg der Meisterschaft, immer bemüht, bewusst zu leben, mein höchstes Potential zu schöpfen und anzuwenden und Meisterschaft im Erschaffen zu verwirklichen. Also mit Wirkung auf mein Leben.


Ich bleibe z. B. an einem Einhorn dran, bis "es stimmt", handwerklich und energetisch.



Ich bin eine Meisterin, die übt, eine Meisterin zu sein.


Und wenn du dich dazu entscheidest, bist du das auch.


Du erschaffst Meisterschaft.

Wie? - Das kannst du lernen...