Über Erschaffen


Normalerweise denken Menschen bei dem Wort 'Erschaffen' an Arbeit und Geld. Und damit vielleicht noch an etwas, was sie lernen oder sonst irgendwie tun müssen. Für mich geht Erschaffen weit darüber hinaus.


Erschaffen = Denken, Fühlen, generieren und Sein


Das mentale und emotionale Feld geht allen materiellen Erfahrugen voraus. Willst du wirklich etwas grundlegend in deinem Leben verändern und nicht nur neue Varianten des gleichen Dramas erschaffen, musst du dort ansetzen, wo es um die schöpferische Energie selbst geht: Bei deiner Vorstellungskraft!


Ich sehe dich als unendliches schöpferisches Wesen!



Du erschaffst etwas,

  • indem du schon so tust
  • und dich schon so fühlst
  • und vorgibst, in der Lage zu sein, es zu erschaffen,
  • von dem du eigentlich annimmst,
  • dass du es nicht kannst.
  • So lange bis du es kannst.

So lange du dich auf Begrenzungen und Probleme aus der Vergangenheit konzentrierst und sie zu überwinden und zu lösen versuchst, wirst du dir keine neue Zukunft erschaffen, nur immer neue Varianten der alten.

 

Frage dich: Wer bin ich? Was kann ich? Wozu bin ich fähig?

  • Welche Dummheit benutze ich gerade, um mich und mein Denken und damit meine neue Zukunft zu begrenzen?
  • Was könnte ich sein, tun, generieren und erschaffen, was ich bisher noch nie in Betracht gezogen habe?
  • Wen oder was, welche Idee und welchen Standpunkt verteidige ich gerade mit dieser Begrenzung, was alles ändern würde, könnte ich mit dieser Verteidigung jetzt einfach aufhören?
  • Welche Fähigkeiten und Fertigkeiten habe ich, die ich noch nicht erkannt, anerkannt und angewandt habe, um mir mein fantastisches neues Leben zu erschaffen?

Das leben ist Veränderung!


Auf was wartest du noch? packen wir es an!