Über Drachentöter


Was alle Drachentöter (vor allem der christlichen Tradition) nicht verstanden haben:


 

 Man kann diesen Drachen nicht töten, ohne das Tor zur eigenen Lebenskraft und zur direkten Verbindung zu Gott gleichzeitig fast ganz zu schließen und nur noch realtiv kraftlos und unbewusst dahin zu vegetieren.

 

 

 

Die Meister des Drachenwegs im Osten haben dies gewusst:

 

Das Drachentor führt direkt zu deinem Höheren Selbst. Zu deinem höchsten Potential und in die Meisterschaft im bewussten Erschaffen.


Drachenkraft, Lebenskraft und Schöpferkraft

stehen in enger Beziehung zueinander. Sie bezeichnen nur etwas andere Aspekte dieser einen Kraft, die uns durchströmt, und die, wenn sie sich zurückzieht, nur einen leblosen, physischen Körper zurücklässt, der sofort zu zerfallen beginnt.


Solange dein Drache schläft, hast du zu deiner Fähigkeit, bewusst zu erschaffen, nur einen unbewussten und dürftigen  Zugang. Dann erschafft vor allem dein Drache träumend und dich sabotierend dein Leben mit Hilfe all der Verdrängungen, die er bewacht.